Die schoenste Stadt ganz Spaniens…

So wird Granada von den Spaniern bezeichnet und an meinem letzten Wochenende als Aupair hatte ich die Gelegenheit mich davon selbst zu ueberzeugen. 

Am Freitag abend um halb zwei gings mit der 5 stuendigen Busfahrt Richtung Andalusien los. So gegen halb sieben hatten wir dann unser Ziel erreicht und das Abenteuer Granada konnte beginnen. Jedoch nicht vor einer gigantisches Dosis Kaffe nach der schlaflosen Nacht im Bus. Der Tag in Granada war ein absoluter Traum. Ueberall, wie auch in Sevilla Orangenbaeume, weisse Haeuschen mit super schoenen Innenhoefen. Doch die Stadt hat noch einiges mehr zu bieten. Die Landschaft, von der Granada umsaeumt wird, ist atemberaubend scheon und vor allem im Vergleich zum trockenen, braunen, staubigen Madrid unglaublich gruen. Durch die Naehe der Sierra Nevada ist Granada auch das Ziel vieler Skifahrer und es ergibt sich das unglaubliche Bild von Palmen hinter schneebedeckten Bergen. Mit dem Wetter hatten wir besonders viel Glueck. Bei 30 Grad hab ich mir nen kleinen Sonnenbrand geholt. Besonders schoen fand ich zum einen den Albaicin und zum anderen natuerlich die Alhambra, das beruehmteste Bauwerk ganz Spaniens. Der Albaicin ist das groesste erhaltenen Maurenviertel Spaniens und breitet sich auf einem Huegel gegenueber der Alhambra aus. Unzaehlige, kleine, verwinkelte Gassen und Haeuschen laden zum schlendern ein und sind einfach nur total suess. Gleichzeitig kann man einen wundervollen Blick auf die Alhambra geniessen. Die Alhambra war die Palastanlage der Nasriden-Sultane und wurde im 13. und 14. Jhd. erbaut. Die gesamte Anlage befindet sich in einem gigantischen Park und ueberall stoesst man auf kleine Labyrinthe, Brunnen und ganz, ganz viel gruen. Natuerlich wimmelt es dort nur so von Turisten, um die Anlage ueberhaupt besichtigen zu koennen, mussten wir bereits Tage vorher per Internet unsere Karten kaufen. Besonders die Palacios Nazaries bieten einen eindrucksvollen Einblick in das Spanien zur Zeit der Herrschaft der Mauren. Wundervoll geschmuckte Waende und Decken, Tuermchen, Brunnen und arabische Schriftzeichen lassen einen voellig vergessen, dass man sich in Europa befindet. Auch die Souvenirshops erinnerten mich eher an die Maerkte in Dubai als an Spanien (Shishas, Bauchtanzkostueme, Teesets, Aladinlampen…) 

Ausserdem haben wir noch die Kathedrale besichtigt und sind durch das Stadtzentrum spaziert. Gegen 2 Uhr Samstagnacht sind wir dann wieder die Heimreise angetreten, so dass wir dann heute morgen um 7 totmuede in unsere Betten gefallen sind.  Zum Schluss kann ich nur noch sagen: die Spanier haben Recht, Granada ist wirklich die schoenste Stadt ganz Spaniens und ich haette mir kein besseres Ziel fuer meinen letzten grossen Ausflug hier in Spanien vorstellen koennen. Alles Liebe aus dem sonnigen Spanien!!!

Sarah      

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: